Ende 2014 erhielt HÖRMANN Kommunikation & Netze von der Deutschen Bahn den Auftrag zur Ausführung des Beleuchtungsumbaus auf stromsparende LED-Beleuchtung am Hauptbahnhof München.

Hierzu wurden rund 1.600 Leuchten in LED-Technik auf den Innen- und Außenbahnsteigen sowie in der Bahnhofshalle verbaut. Die Beleuchtungserneuerung umfasste die komplette Neuverkabelung über das Bahnhofs-Kellergebäude hinauf in die Bahnhofshalle und auf die Innen- und Außenbahnsteige.

Zur Sicherstellung einer Notbeleuchtung wurde außerdem eine gesteuerte Batterieanlage sowie eine Netzersatzanlage als Abgriff von der 16 2/3 Hz Oberleitung der Bahn geliefert.

Ein erster erfolgreicher Testbetrieb der 108 installierten Leuchten am Bahnsteig 14/15 hat Anfang 2015 den Bahnsteig in „neuem Licht“ erstrahlen lassen.

Als Highlight vor der anstehenden Abnahme des Großprojektes wurde das Projekt kurze Zeit danach bei rund 60 Planern und Architekten und Bauverantwortlichen aus ganz Deutschland vorgestellt, wo HÖRMANN Kommunikation & Netze den mittlerweile fast komplett umgebauten Innen- und Außenbahnsteigbereich beleuchtet vorführen konnte. Die Abnahme erfolgte dann im Dezember 2015.

Auszug Süddeutsche Zeitung vom 21.12.2015:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/hauptbahnhof-bahn-investiert-in-led-1.2792748